Forex Trading Kapital – Wie viel Geld braucht man?

Blog

Nicht jedem steht das gleiche Budget zur Verfügung und somit kann auch nicht jeder Trader gleich handeln. Wichtig ist zu verstehen, dass man mit ein und dem selben Trade sehr viel mehr gewinnen kann, hat man mehr Geld als Einsatz. Auf der anderen Seite bedeutet dies im Falle von verlorenen Trades auch viel höhere Verluste. Doch mit welchem Geldbetrag sollte man als Anfänger handeln?

Diese Frage kann natürlich nicht allgemein geklärt werden. Denn sie ist einfach von diversen Faktoren abhängig. Zum einen kommt es darauf an, wie viel Geld man besitzt. Ist man sowieso bereits wohlhabend, kann man sich einen kleinen Verlust in der Trainingsphase bestimmt leisten. Wer sich allerdings nur gerade so über Wasser halten kann, sollte eventuell erst einmal mit 100€ anfangen. Oder noch besser, gleich ein kostenloses Forex Übungskonto erstellen und zuerst auf diese Weise Erfahrung sammeln. Zuerst einmal muss man als Trader also herausfinden, wie viel man insgesamt investieren möchte.

Im nächsten Schritt sollte man sich selbst Regeln für das Traden aufstellen. Empfehlenswert ist es zum Beispiel, nie mehr als 2-3% des für Trading abgestellten Geldes zu investieren. Die ganz grossen Gewinne bleiben so zwar aus, dafür kann man das Risiko auf viele kleinere Trades verteilen.

Ein normales Tradingkonto sollte mit mindestens 10’000 Euro ausgestattet werden. Dies ist sinnvoll da erst ab diesem Level auch Gewinne möglich werden, welche sich tatsächlich lohnen. Klar, bei einigen Brokern können Trader auch bereits mit 100€ Kapital beginnen. Man muss sich jedoch folgendes klar machen: Schon nur um seinen Einsatz zu verdoppeln, wird man tagelang traden müssen und entsprechende ist hier der Gewinn pro Stunde viel zu mager.

 

Kostenlos starten am Besten

Für Anfänger lohnt es sich generell zu Beginn ein kostenloses Konto bei einem Forex Broker einzurichten. Hier muss man sich erst einmal überhaupt nicht um sein Budget kümmern, da man nichts verlieren kann.

Mit dem Übungskonto kann man so lange trainieren, bis man die nötige Sicherheit hat. So lässt sich dann auch ein grösseres Forex Startkapital begründen. Denn, ohne die Übung und Erfahrung, wäre es ein reines Glücksspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.